Praxishygiene in Zeiten vom neuen Coronavirus COVID-19

In Zeiten der aktuellen Pandemie ist eine erhöhte Praxishygiene unerlässlich. Nach heutigem Stand sollen Menschen mit Krankheitssymptomen (Husten, Fieber, Atembeschwerden, plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns) in Selbstisolation bleiben, also nicht zu mir in die TCM Praxis kommen.

Um die Sicherheit meiner Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, wende ich das vom TCM Fachverband Schweiz erarbeitete Schutzkonzept an. Gemäss revidiertem Corona-Schutzkonzept vom 19.10.2020 gilt in TCM-Praxen für alle Anwesenden in allen Innenräumen (Garderobe, Warteraum, Behandlungszimmer etc.), eine generelle Maskenpflicht, also auch für Patientinnen und Patienten. Gerne stelle ich Ihnen bei Bedarf eine Hygienemaske zur Verfügung (EN14683, Type II R).

Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder bis zum 12. Geburtstag, sowie Personen, die nachweisen können, dass sie (in der Regel aus gesundheitlichen Gründen) keine Maske tragen können.

Aktuelle Informationen finden Sie immer auf der Webseite des Bundesamt für Gesundheit BAG.